Seitenauswahl
Suchen
Suchen

High-rise

DRAKO 300 T und
DRAKO 300 TX

 

9-litziges Hochleistungsseil

Seile für Treibscheibenaufzüge
mit Stahleinlage (IWRC)

Das erste Aufzugseil der Welt mit Stahleinlage (IWRC) wurde 1955 durch DRAKO entwickelt. Nachdem sich dieses Seil auch international in anspruchsvollen Gebäudeprojekten bewährt hat, sind Aufzugseile mit Stahl­einlage nunmehr in den entsprechenden europäischen und ISO-Normen aufgenommen worden.

Herkömmliche Drahtnennfestigkeiten werden bald ihre Grenzen erreichen im Wettlauf der höchsten Aufzugsschächte. Eine Erhöhung der Drahtnenn-festigkeit ist ein gangbarer Weg um diese Grenze weiter nach oben zu verschieben (zum Beispiel als DRAKO 300 TX in Drahtnennfestigkeit 1960 N/mm² mit besonders hohen Bruchkräften). Dieses Seil bietet neue Möglichkeiten, besonders für sehr hohe und extrem hohe Anlagen. Die Seil­anzahl und damit die Seilmasse könnte in vielen Anlagen reduziert werden. Anschaffungs- und Installationskosten werden so reduziert. Gewichtsersparnis in der Seilmasse ermöglicht eine nachhaltige Einsparung im Energie­verbrauch. 

Einsatzbereich

 

DRAKO 300 T ist die beste Lösung als Tragseil für alle hohen und sehr hohen Anlagen sowie für alle Treibscheibenaufzüge mit vielen Ableit- und Umlenkscheiben.

Vorteile

sehr runder ­Querschnitt

viele und dünnere Drähte, d. h. das Seil ist flexibel bei sehr gutem Dauerbiegeverhalten

hohe Biegewechselleistung

geringe bleibende und elas­tische ­Dehnung

Ausführung

 

Vorgeformt, normal vorgereckt, blank (in verzinkt auf Anfrage, in gängigen Durchmessern ab Lager)

Seilfestigkeitsklassen
(N/mm2)

1570 und 1960 als DRAKO 300 TX

Der Litzenaufbau von DRAKO 300 T ist abhängig vom jeweiligen Seilnenndurchmesser, um optimale Flexibilität und Verschleißfestigkeit zu erzielen.

DRAKO 250 TPC

 

8-litziges verdichtetes doppelparalleles Vollstahlseil

Seile für Treibscheibenaufzüge
Doppelparallele Vollstahlseile

Durch die Verdichtung der Litzen wird der metallische Querschnitt zusätzlich erhöht. Dies führt zu einer weiteren Erhöhung der Bruchkraft im Vergleich zu unverdichteten doppelparallelen Seilen. Die verdichteten Außenlitzen sind zudem sehr rund und schonend zu Treibscheibe und Seilrollen. Es wird ein besonders ruhiger Lauf und eine Erhöhung des Fahrkomforts erreicht. Das Drehverhalten während der Montage wird durch die Verdichtung reduziert.

Einsatzbereich

 

Anlagen mit großen Lasten und hohem Anspruch, nicht nur an Halte­genauigkeit beim Be- und Entladen, sondern auch im Fahrkomfort. 

Vorteile

extrem runder Querschnitt

sehr hohe Biegewechselleistung

unerreicht großer metallischer Füllgrad

hohe Querstabilität

sehr geringe elastische Dehnung

sehr hohe Bruchkräfte schon in Seilfestigkeitsklasse 1570

besonders ruhiger und ­

schonender Lauf

Ausführung

 

vorgeformt, normal ­vorgereckt, blank, ­verdichtet

Seilfestigkeitsklassen
(N/mm2)

1570 und 1770

DRAKO 300 TP

 

9-litziges doppelparalleles Vollstahlseil

Seile für Treibscheibenaufzüge
Doppelparallele Vollstahlseile

Die seit Jahrzehnten bewährte Litzenkonstruktion des DRAKO 300 T in einem doppelparallelen Seil. Der große metallische Querschnitt führt zu Steigerung der Bruchkräfte und reduzierter elastischer und bleibender ­Dehnung. Der vereinfachte Verseilprozess bei doppelparallelen Seilen bewirkt ein anderes Seilverhalten bei der Montage, als Sie es von unseren unabhängig verseilten IWRC-Seilen gewohnt sind.

Einsatzbereich

 

Anlagen mit hohem Anspruch an Haltegenauigkeit beim Be- und Entladen.

Vorteile

sehr runder Querschnitt

hohe Biegewechselleistung

großer metallischer Füllgrad

hohe Querstabilität

sehr geringe elastische Dehnung

hohe Bruchkraft

Ausführung

 

vorgeformt, normal, vorgereckt, blank

Seilfestigkeitsklassen
(N/mm2)

1570